Portimão & Benagil - Tauchspots

OLIVEIRA e CARMO - OCEAN REVIVAL Wreck (11 - 30 Wassertiefe)


Diese kürzlich versunkende Krovette ist schon mit Leben umzingelt! Sämtliche Fischschwärme kann man hier schon bewundern!
Da dieses Wrack bei 11m beginnt und sich bis auf 20m am Deck des Bodens zieht, ist es für alle Tauch Level (Open Water Diver +) geeignet.
Schon außerhalb des Bootes findet man tolle Meeresbewohner. Man kann aber auch noch tiefer tauchen. Für die, die Advanced Taucher sind oder in diesem Fachbereich erfahren sind, lohnt es sich dieses Wrack auch innerhalb anzusehen. Eine Gelegenheit, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!!!

Stapellauf: 5 Februar 1975
Eintrittsdatum in die Marine: 28 Oktober 1975. Bei der Schiffs Anreise Zeremonie in Lissabon, 16 November, waren Mitglieder der Spanischen Marine, Komandeure ECN Pinto Vilela ( von dem Direktorat des Schiffsbau ) und Cunha Freitas ( Marineattaché der Portuguiesischen Bootschaft in Madrid) anwesend.

Ausser Dienst: 1999 Deaktiviert: 2000 Entwaffnet: 13 März 2002 Ausrangiert: 1 November 2007
Dienstjahre: 24 NATO Bezeichnung: F 487 Besatzung: 107 Besatzungsmitglieder Länge: 85 meters

Bau: Zwischen 1972 – 1975 in der Empresa Nacional Bazan Schiffwerften in Cartagena.

4 Schiffe: “Baptista de Andrade”, “João Roby”, “Afonso Cerqueira” und “Oliveira e Carmo”; auch wenn sie mit Ausrüstung für anti U-Boot Bekämpfung, Radare wie auch Torpedos ausgestattet wurden, sind es nicht nur einfache Korvetten, sondern leichte Frigaten.
Sie wurden für den Portuguiesischen Kolonial Krieg entworfen. Doch mit der Überwindung der Konflikte waren die Schiffe zweckslos im Einsatz.
Somit wurden sie als Escort- Schiffe unter dem Anwendungsbereich der NATO benutzt.
Später wurden sie dann nur noch mit einer leichten Bewaffnung belassen um als Patrouillenschiffe in der exklusiven Portuguiesischen ekonomischen Zone benutzt zu werden. Diese Art von Schiff wurde auch an Spanien, Maroko und Egypten verkauft.

Versenkt: 30 Oktober 2012


HERMENEGILDO CAPELO - OCEAN REVIVAL Wreck (11 - 32 Wassertiefe)


Dieses Schiff wurde am 15 Juni 2013 versenkt. Auch wenn es vor kurzem erfolgt ist, kann man jetzt schon Unterwasserleben bewundern.
Das Wrack beginnt bei 11m und zieht sich bis auf 20/22m am Deck entlang. Alle Tauch Levels von Open Water Diver + sind herzlich willkommen dieses Wrack zu betrachten.
Im Gegensatzt zu dem anderen Wrack, bietet dieses ein bisschen mehr, da man dort Waffen und noch vieles mehr finden kann.

Stapellauf: 29 November 1966
Eintrittsdatum in die Marine: 26 April 1968
Zurücktrettung: 2004 Entwaffnung: 1 Juli 2005
Dienstjahre: 37 NATO Bezeichnung: F 481 Besatzung: 164 Besatzungsmitglieder Länge: 102.7 meters
Bau: Begonnen 1966 in der Compagnie des Ateliers et Foerges de la Loire Schiffswerft in Nantes.
Klasse: “João Belo”; die “Comandante Hermenegildo Capelo” Frigate ist die zweite von der Gruppe von 4 Frigaten. 1964 von der Portuguiesischen Marine bestellt: “João Belo”, “Hermenegildo Capelo”, “Roberto Ivens” und “Sacadura Cabral”.
Eigenschaften:
Verlagerung: 2,700t; Länge: 102.7m; Maximale Breite: 11.7m; Schiffskörper: 4.4m; Maximale Geschwindigkeit: 23.5 knoten; Eigenständigkeit: 7,500 Meilen (15 knoten).
Gleich nachdem es in den Dienst für die Portuguiesische Marine am 26 April 1968, gekommen ist, hat das Schiff an sämtlichen Missionen in Afrika teilgenommen. Ebenfalls war es bei nationalen und internationalen Aufgaben beteiligt sowie auch in Forschungen und Rettungsmissionen. Zuletzt, hat es Inspektionen der exklusiven ökonomischen Zone durchgeführt.
Das Schiff hat viele Seereisen unternommen um die Einführung von Auszubildenden der Marine Akademie durchzuführen. 1980 hat man die Instalation der ASW (Anti Submarine Warfare) Ausrüstung gemacht.
Versenkt: 15 Juni 2013


Almeida Carvalho – Ocean Revival Wreck (15 – 30 Wassertiefe)


Dieses Wrack ist das letzte von den 4 versenkten Portuguiesische Marine Kriegsschiffen.
Es wurde im September 2013 versenkt. Heutzutage zählt es zu einer großen Sehenswürdigkeit für Taucher.
Dieses Wrack fängt bei 15m an und zieht sich bis zu 18-20m am Deck entlang. Auch sind hier alle Tauch Levels von Open Water Diver + willkommen um es zu besischtigen.

Stapellauf: 30 Juli 1964 Der Marine Minister, Chef der EMA sowie auch Leiter der Belegschaft und materiellen Dienstleistungen kamen zu der Zeremonie. Generäle und Vorgesetzte, Örtliche Zivillgesellschaft sowie die Militärbehörde waren auch dabei.

Eintrittsdatum in die Marine: 21 Januar 1972

Entwaffnung: 4 Dezember 2002 Ausrangiert: 15 November 2006
Dienstjahre: 34 NATO Bezeichnung: A 527 Besatzung: 47 Besatzungsmitglieder

Typ: Hydrograpfisches Schiff.

Bau: Begonnen 1961 und 1968 abgeschlossen.

Dieses Schiff wurde als “Kellar” von der US Marine im Januar 1969 im Betrieb genommen.
Am 21 Januar 1972 wurde es von der Portuguiesischen Marine als Kriegsschiff übernommen.
Am 12 März 1972 reiste das Schiff in Lissabon an und übernahm die Tätigkeiten des Hydrographischen Institutes. 1981 fuhr das Schiff zwei Monate lang, in die Repulik Cabo Verde.
Drei Jahre später, 1984 hat das Schiff in Guinea – Bissau angelegt um Studien im Cacheu Fluss durchzuführen.
Die Besonderheiten dieses Schiffes waren: die Verstärkung des Schiffskörpers um in eiskaltem Wasser zu fahren; Klimaanlage, und ein Raum für die Einschiffung und Unterbringung von dem Studien Team.

Versenkt: September 2013


ZAMBEZE - OCEAN REVIVAL Wreck (15 - 26 Wassertiefe)


Eingeführt: 31 Oktober 1971. Der Marine Minister, Chef der EMA sowie auch Leiter der Belegschaft und materiellen Dienstleistungen kamen zu der Zeremonie. Generäle und Vorgesetzten, örtlichen Zivillgesellschaft sowie auch Militärbehörden waren auch dabei.
Eintrittsdatum in die Marine: 20 Juli 1972. Durch den Direktor des Schiffsbau, Kommodore Rogério de Oliveira und mehrere Beamte der Streitkräfte wurde der Akt offiziell gemacht. Die Mondego Werft wurde von Dr. Álvaro Malafaia und Engineur Joaquim Bessa vertreten.
Ausser Dienst: September 2003 Entwaffnung: 25 September 1975
Ausarangiert: 15 November 2006 Dienstjahre: 31
NATO Bezeichnung: P 1147 Besatzung: 33 Besatzungsmitglieder
Bau: Mondego Werften, Figueira da Foz.
Klasse: Patrouillenschiff

10 ShSchiffeps: "Cacine", "Cunene ", "Mandovi", "Rovuma", "Cuanza", "Geba", "Zaire", "Zambeze", "Limpopo", "Save"; alle für Küste und Fluss Patrouillen Operationen in Afrika gebaut. Schiffe dieser Klasse wurden nach Afrikanischen und Indischen Flüssen, die vorher Portuguiesische Kolonien waren, bennant.
Sie gehörten zu dem nächsten technologischen Schritt des LFGs – Large Inspection Ships von der “Argos” Klasse, die zwischen 1964 und 1965 gebaut wurde.

Gesunken: 30 Oktober 2012

 


PRAIA DO PINTADINHO (10 Wassertiefe)

Ein schöner Algarvestrand mit vielen Felsen zwischen einen halben bis vier meter höhe. Um dich kreisen oft Fischwärme. Schaue an und unter die Felsen um Kraken, Krabben, Seenadeln und vieles mehr zu entdecken.


PRAIA DOS CANEIROS (10 Wassertiefe)


Ein hoher, einzelstehender Felsen (genannt Vogelfelsen) aus dem Meer ragend, bevölkert eine Vielzahl von seevögeln. Der Tauchgang führt uns um ihn herum vorbei an Felsformationen mit Überhängen Kraken, kleinere Brassen und Mönchsfische sind unsere Begleiter. Sehr schöne Stelle auch zum Nachttauchen.


SMUGGLERS COVE (5–12 Wassertiefe)


Dieser Strand ist ein muss für alle denen er noch unbekannt ist. Findest du den Zugang? Du gehst durch einen, in die Klippen geschlagenen Tunnel und gelangst so in die kleine Strandbucht. Schaue nach vorne und du siehst einen grossen Felsen im Meer. Dort und an weiteren kleineren Felsen gibt es viel Fisch zu sehen. Zu finden ist auch eine kleinere Wand mit zahlreichen Überhängen und wenn du weiter Richtung Süden schwimmst erreichst du Felsformationen von vier bis fünf metern Höhe innerhalb eines grossem Gebietes. Zu sehen gibt es Sepias, Kraken, manchmal Rochen, viele Brassen MönchsFisch und verschiedede Nacktschnecken.





Portimão & Benagil - Tauchspots

  • Portimão

    37 ° 08'23.8 "N 8 ° 31'56.9" W

  • Benagil

    37 ° 05'14.6 "N 8 ° 25'34.9" W

  • Weather
    Sunny

    30°C

    Portimão

    Sunny

    Humidity: 42%

    Wind: 6.44 km/h

    • 22 Sep 2018

      Partly Cloudy 32°C 16°C

    • 23 Sep 2018

      Partly Cloudy 32°C 18°C

Tauchspots

Mögen Sie diese Tauchspots?
Buche jetzt!